Polizei vermutet technischen Defekt

Rosenthal: Neuer Transporter geht in Flammen auf

+
Ausgebrannt: Dieser Transporter vom Typ Renault Trafic in Rosenthal, am Ortsausgang in Richtung Bracht. Die Rosenthaler Feuerwehr war mit sechs Leuten im Einsatz. 

Rosenthal. Ein erst acht Wochen alter Transporter vom Typ Renault Trafic ist am frühen Donnerstag in Rosenthal in Flammen aufgegangen. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

Der 56 Jahre alte Fahrer, Kundendienst-Mitarbeiter einer Aufzug-Firma aus dem westfälischen Medebach, war gegen 5.30 Uhr unterwegs nach Frankfurt, als er in Rosenthal - am Ortsausgang Richtung Bracht - im Rückspiegel Funken am rechten Kotflügel bemerkte. „Ich habe sofort angehalten und die Feuerwehr alarmiert“, sagte der Fahrer gegenüber der HNA.

Die Feuerwehr Rosenthal rückte unter der Leitung des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Bastian Werner mit sechs Einsatzkräften aus. Ein Trupp bekämpfte die Flammen unter Atemschutz und hatte das Feuer schnell gelöscht. Der Schaden ist dennoch beträchtlich.

Der Laderaum des bei einem Stuttgarter Unternehmen gemieteten Fahrzeuges brannte völlig aus. An dem Transporter im geschätzten Wert von 20.000 Euro entstand Totalschaden. Der Wagen hat nach den Worten des Fahrers erst 8000 Kilometer auf dem Tacho. Auf weitere 10.000 Euro schätzt die Polizei den Wert des Werkzeugs und der Ersatzteile, die der Transporter geladen hatte.

Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. Verletzt wurde niemand. 

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion