Rosenthaler Wanderer noch immer ohne Vorsitzenden

+
Der wiedergewählte Vorstand: (von links) Norbert Siebert, Winfried Rink und Frank Wittenborn. Es fehlen Hans Waßmuth und Karl-Walter Lay.

Rosenthal. Noch immer lässt sich kein Vorsitzender für den 111 Mitglieder starken Verein für naturnahe Erholung Rosenthal finden. Der Posten ist seit zwei Jahren vakant, doch da die anderen Vorstandsposten besetzt sind, kann die Arbeit dennoch fortgesetzt werden.

Ein weiteres Problem, das bei der Jahreshauptversammlung deutlich wurde, ist die abnehmende Teilnehmerzahl bei den Wanderungen und den Treffs in der Seegerteichhütte. „Im Grunde lohnt es sich manchmal kaum noch, so etwas durchzuführen“, sagte Herbert Turian, Presse- und Wanderwart und zuständig für die Organisation der Hütte.

2. Vorsitzender Winfried Rink berichtete von fünf Vorstandssitzungen und verschiedenen Besprechungen, in denen der Hütten- und der Wanderplan, die Grenzstein- und die Rundwanderwege und andere Aktivitäten diskutiert und vorbereitet wurden. Wegen der geringeren Zahl der Wanderfreunde sei der Plan 2014 ausgedünnt worden. Rink stellte die Frage, ob eventuell ein falsches Angebot die Ursache für das zurückgehende Interesse sei. Der Vorschlag, geplante Wanderungen noch intensiver öffentlich anzukündigen, soll neue Interessenten anlocken. (zmm)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare