Leichtathletik-Abteilung des SV Allendorf ehrt Athleten um Tilmann und Thisa Garthe

Rudi Herguth tritt in zweite Reihe

+

Allendor (Eder) - Andreas Linnemann löst Rudi Herguth als Chef der 190 Mitglieder zählenden Leichtathletikabteilung des SV Allendorf/Eder ab. Nach 42-jähriger Amtszeit fungiert der inzwischen 70-Jährige künftig als Stellvertreter.

Tilman und Thisa Garthe waren 2013 die erfolgreichsten Nachwuchssportler. Das große Pfingstmeeting mit Waldeck-Frankenberger Kreismeisterschaften wird auch 2014 die Topveranstaltung sein und zwar am zwar Pfingstmontag, 9. Juni. In seinem 42. und letzten Jahresbericht sprach Rudi Herguth von einem überaus erfolgreichen Sportjahr. Das große Pfingstmeeting – mit gemeinsamen Meisterschaften der „noch“ eigenständigen Leichtathletikkreise Frankenberg und Waldeck – war für die LG Eder (SV Allendorf und TSV Battenberg) der Saisonhöhepunkt.Die Bilanz der sportlichen Erfolge kann sich sehen lassen: Tilman Garthe als Süddeutscher Meister der U 18 über 800 Meter (mit 16 Jahren) und Sechster bei den Deutschen Meisterschaften; fünfter Platz für seine Schwester Thisa bei den Hessischen Hallenmeisterschaften der W 14 über 800 Meter; Rang drei für das Seniorenteam bei den Deutschen Altersklassen-Mannschafts-Meisterschaften der M 35. Und die Langstreckengarde um Olaf Wickenhöfer, Marcus Mattner Sven Schröder Micha Thomas, Ingo Specht und Thomas Hasenauer präsentierte das Viessman-Trikot bis hin zu Landesmeisterschaften erfolgreich. Dem Rückblick auf das Sportjahr ließ Rudi Herguth eine Rückschau auf 42 Jahre Vorsitz folgen. (WH)

Mehr lesen Sie in der Frankenberger Zeitung am Dienstag, 28. Januar.

Kommentare