Mitglieder zahl sinkt, Jahresbeitrag steigt

Sänger bestätigen Gunter Steiger

Der Vorstand des Löhlbacher Männergesangvereins mit Vereinswirtin (von links): Gerd Faust, Uwe Lind, Elisabeth Möller, Peter Rausch, Ralf Stiel, Herbert Keute, Gunter Steiger, Willi Ritter und Erich Syring.Foto: gf

Haina-Löhlbach - Viel Neues gibt es bei den Löhlbacher Sängern - und eine alte Sorge: Es gibt immer weniger Mitglieder, die mitsingen und auch mithelfen.

Gunter Steiger wurde während der Jahreshauptversammlung der Löhlbacher Sänger einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Er dankte den Versammelten für ihr Vertrauen und sagte: „Ich möchte Tradition und Moderne im Verein voranbringen.“ Als seinen Stellvertreter wählten die Mitglieder des Männergesangvereins Uwe Lind. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Erich Syring stand aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung.

Bereits vor den Neuwahlen bedankte sich Steiger bei Syring mit einem Präsentkorb für dessen Engagement. Syring hatte dem Verein insgesamt 45 Jahre als Vorstandsmitglied gedient, bis vor drei Jahren war er noch Vorsitzender. Als Kassierer wurde in der Jahreshauptversammlung Herbert Keute im Amt bestätigt, sein Stellvertreter ist künftig Peter Rausch, der neu ins Amt gewählt wurde. Schriftführer bleibt Gerd Faust Notenwarte sind Willi Ritter und Ralf Stiel.

Jahresbeitrag steigt

Als Neuerung wurde in der Versammlung die Anhebung des Jahresbeitrags von 22 auf 24 Euro beschlossen. Kassierer Herbert Keute machte deutlich, dass der demografische Wandel auch im Verein zu abnehmenden Mitgliedsbeiträgen führe - eben weil es weniger Mitglieder gebe. Ein Problem sei auch die satzungsgemäße Freistellung der Mitglieder ab ihrem 80. Lebensjahr, merkte er an. Die Versammelten beschlossen daraufhin, dass geprüft werden soll, ob diese Beitragsfreistellung aufgehoben werden kann.

Mit Freude sprach der Vorsitzende über die Fortschritte am neuen Festplatz an der Kirchberghütte. Bedingt durch die besondere Schutzwürdigkeit der alten Buchen durfte der Bereich unter den Baumveteranen bereits im letzten Jahr nicht mehr als Sitzgelegenheit genutzt werden. Die Gemeinde Haina habe sich als Grundstückseigentümer „erfreulich kooperativ“ gezeigt und stellte eine Ausgleichsfläche in direkter Nähe zur Verfügung.

Trotz dieser positiven Entwicklung möchte der Vorstand in diesem Jahr sein Lichterfest probeweise auf den Dorfplatz verlegen. Der Termin für das Singen unter freiem Himmel steht bereits: Es ist der 14. Juni. Los geht es um 18 Uhr auf dem Platz „Unter den Linden“.

Blumen für Elisabeth Möller

Zuvor findet bereits am 1. März der vereinsinterne „Gemütliche Abend“ ab 19 Uhr im Gasthaus Möller statt. Alle Freunde der Chormusik sind dagegen am 15. März zum Bezirkssingen der Walddörfer ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus von Löhlbach eingeladen. Mit dabei ist dann auch der Löhlbacher Männerchor mit seinem Dirigenten Wilhelm Stephan.

Zum Schluss gab es in der Versammlung noch Blumen für Vereinswirtin Elisabeth Möller. Auch Ehrungen wurden für 65-jährige Vereinszugehörigkeit an Heinz Waßmuth und Heini Sigfried ausgesprochen. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde schließlich Walter Hackel geehrt, der selbst jedoch an dem Abend nicht teilnahm.(gf)

Kommentare