Vorbereitungen für Fest im August laufen

Sänger feiern Vereinsgeburtstag

Vorfreunde: Der Festausschuss und Vorstand haben dieser Tage ein Hinweisschild auf das Battenberger Fest des Männergesangvereins vor den Eingängen der Stadt aufgestellt. Foto: Strieder

Battenberg. Die Vorbereitungen für das große Jubiläumsfest des Männergesangvereins Battenberg laufen in diesen Tagen auf Hochtouren.

In wenigen Wochen werden die Sänger der Bergstadt vom 13. bis zum 15. August ihren 170-jährigen Vereinsgeburtstag feiern. Allerdings feiert der älteste Verein der Stadt diesmal in einer etwas anderen Form.

Am Samstag, 13. August, findet nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal das „1. Battenberger Wettsingen“ der Battenberger Vereine ab 18.45 Uhr statt, bevor anschließend die Show- und Stimmungsband Lechschwaben die Festhalle in Battenberg einheizen wird. Denn die „Lechis“ sind im ganzen Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland Garant für gefüllte Bierzelte und Festsäle.

Die „Lechis“ live zu erleben ist Stimmung zum anfassen und verspricht eine Bombenstimmung in der Festhalle, davon ist Vereinschef Jürgen Becker überzeugt.

Am Sonntag, 14. August, folgt dann das „1. Battenberger Waldkonzert“ auf dem Außengelände der Festhalle Battenberg. Es beginnt um 10.30 Uhr mit einem Ökumenischen Open-Air-Gottesdienst unter der Mitwirkung des Katholischen Kirchenchors, des Evangelischen Singkreises sowie des Posaunenchores aus Frohnhausen. Desweiteren werden die Jagdhornbläser aus Allendorf/Eder und die Männerchöre aus Battenfeld, Dodenau und Laisa mitwirken. Auch der Musikzug Battenberg wird gegen 14 Uhr ein Platzkonzert darbieten, bevor anschließend der Festsonntag mit den fetzigen Klängen der Rock-AG der Edertalschule endet.

Das Jubiläumsjahr endet dann am Montag, 15. August, nach dem traditionellen Frühschoppen in der Festhalle Battenberg.

Bereits jetzt sind die gesamte Bevölkerung, Freunde und Bekannte herzlich eingeladen, dieses Jubiläumsfest gemeinsam mit dem MGV Battenberg zu feiern. Die Termine sollten sich die Interessierten vormerken. (ed)

www.mgv-battenberg.de

Quelle: HNA

Kommentare