Ganz nah an einem Weltstar: Sängerin Anastacia trat in der Kulturscheune auf

+
Kleinstes Konzert der Welt: Anastacia und ihre Band auf der Bühne in der Kulturscheune Dagobertshausen.

Dagobertshausen. Anastacia ganz nah sein, das konnten ihre Fans beim kleinsten Konzert der Welt mit Hit-Radio FFH. Dabei begeisterte die Soulsängerin 100 Gäste in der Kulturscheune Dagobertshausen.

Die einzigartige „Soulstimme“ der US-amerikanischen Sängerin durchdrang die besondere Atmosphäre des urigen historischen Fachwerkgebäudes, der Kulturscheune in Marburg-Dagobertshausen.

Im Halbkreis direkt an der Bühne saßen die glücklichen Gewinner des Abends und hörten unter anderem You’ll Never be Alone, Left Outside Alone, Sick & Tired und Stupid Little Things.

Die Karten für das Konzert gab es nicht zu kaufen. Wer teilnehmen wollte, musste ein bisschen Glück haben, im Internet unter FFH.de schreiben, warum er dabei sein möchte und saß schließlich unter den 100 Gästen in Dagobertshausen. (ao)

Quelle: HNA

Kommentare