Umfassende Arbeiten für 1,85 Millionen Euro

Sanierung: Battenberger Sporthalle wird für ein Jahr gesperrt

+
Sanierungsbedürftig: Die Großsporthalle an der Gesamtschule in Battenberg. Unser Archivbild zeigt links den heutigen Schulleiter Reinhold Gaß, rechts den Pädagogischen Leiter Heinz-Günther Schneider. Damals ging es um Probleme mit der Beleuchtung.

Battenberg. Die Großsporthalle an der Battenberger Gesamtschule wird für 1,85 Millionen Euro saniert. Deshalb wird die Halle ab den Osterferien für etwa ein Jahr gesperrt. Das hat Auswirkungen auf den Schul- und Vereinssport.

Der Hallenboden ist nicht in Ordnung. Das Dach ist undicht. Heizung und Lüftung funktionieren nicht ordnungsgemäß. Toiletten, Türen und Tribünen sind in die Jahre gekommen: Das sind die wichtigsten Gründe für die nun anstehende, umfassende Sanierung der Großsporthalle, die eigentlich schon vor vier Jahren geplant war. Durch Mehrkosten bei anderen Schulbauprojekten hatte sich der Kreis-Eigenbetrieb damals entschieden, die Sporthallensanierung in Battenberg in die Jahre 2013/2014 zu verschieben.

"Wir wissen seit einiger Zeit, dass die Sanierung auf uns zukommt", sagte Schulleiter Reinhold Gaß am Freitag auf Anfrage der HNA. "So lange das Wetter mitspielt, bereitet uns das keine Probleme."

Im Außenbereich der Schule wurden beispielsweise ein Beachvolleyballfeld und zwei kleinere Fußballfelder angelegt. "Die 5. Klassen gehen zum Sport ins Schwimmbad", sagte Gaß. Es bestehe darüber hinaus in Absprache mit der dortigen Schulleitung die Möglichkeit, "mal nachmittags in die Turnhalle der Grundschule auszuweichen."

Bei schlechtem Wetter sei er optimistisch, dass die Sportlehrer "auch kreative Lösungen" entwickeln.

Welche Ausweichmöglichkeiten es gibt und welche Vereine betroffen sind, lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare