Sattelzug kippt bei Bromskirchen um: 50.000 Euro Schaden

Bromskirchen. Ein Schaden von etwa 50.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag auf der Bundesstraße 236 zwischen Bromskirchen und Hallenberg entstanden. Ein Sattelzug war umgekippt.

Nach Angaben der Polizei verlor der 22 Jahre alte Fahrer eines mit Fichtenholz beladenen Sattelzuges aus dem Lahn-Dill-Kreis auf abschüssiger Strecke die Kontrolle über den Lkw. Der Sattelzug geriet in einer scharfen Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrspur, prallte gegen die dort steil ansteigende Böschung und kippte um. Der Fahrer konnte sich unverletzt befreien, am Lkw entstand ein Schaden von etwa 50 000 Euro.

Zur Bergung der Ladung und des Fahrzeugs sowie zum Reinigen der Unfallstelle wurde die B 236 für mehrere Stunden voll gesperrt. (off)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare