Hüten in Frankenau

Schäfer geben Einblicke in ihre Arbeit

+
Am nächsten Sonntag zeigen acht Schäfer in Frankenau beim Bezirksausscheidungshüten ihr Können mit der Schafherde von Matthias Bauch (links). Thomas Scheerer vom Verein „Arche-Region Kellerwald“ und der Vorsitzende des Kreisschäfervereins Reinhard Fett (rechts) laden Besucher zum Zuschauen ein. Foto: Frank Seumer

Frankenau - Die besten Schäfer Nordhessens treten am nächsten Sonntag in Frankenau zum Hüten an.

Der Hessische Schafzuchtverband und die nordhessischen Kreisschäfervereine richten das jährliche Bezirksausscheidungshüten am Sonntag, 23. August, am Arche-Hof Finke aus. Acht Schäfer aus Nordhessen treten mit ihren Hunden an, sie haben sich vorher beim Kreisausscheidungshüten qualifiziert.

Sie müssen die Schafherde von Matthias Bauch über einen Parcours führen und geben den Zuschauern dabei einen Einblick in den Alltag des Schäfers. Das Hütegebiet ist für die Besucher vom Arche-Hof gut einsehbar. Das Hüten beginnt um 8 Uhr. Die Siegerehrung ist nach 16 Uhr geplant. Für Essen und Getränke sorgen Mitglieder des Frankenauer Vereins „Arche-Region Kellerwald“. Schirmherr des Wettbewerbs ist Bürgermeister Björn Brede. (sr)

Kommentare