Tierquälerei: Schaf stirbt nach Misshandlung

Marburg-Schröck. Ein Tierquäler hat offenbar zwischen Mittwoch, 18. Mai, 21 Uhr, und Donnerstag, 19. Mai, 17 Uhr, in Marburg-Schröck ein Schaf aus einer Herde unweit des Elisabeth-Brunnens schwer misshandelt.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Marburg, Telefon 06421- 4060.

Nach Erkenntnissen der Polizei drückte der Täter zwei Pfosten des Elektrozaunes nach unten und betrat die Weide. Anschließend verendete das Tier nach dem gewaltsamen Einwirken des Unbekannten, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und ermittelt wegen Zuwiderhandlungen nach dem Tierschutzgesetz. Die Ermittler hoffen nun darauf, dass Zeugen rund um die Weide verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben. (jun)

Quelle: HNA

Kommentare