Schaumparty lockt 1500 Gäste nach Frohnhausen

Frohnhausen. Die vierte Schaumparty der Burschenschaft Frohnhausen hat wieder rund 1500 Besucher auf den Festplatz des Battenberger Stadtteiles gelockt.

Spätestens um Mitternacht brachen alle Dämme: Zu Dutzenden stürmten die Jugendlichen bei der großen Schaumparty in Frohnhausen in die Fluten und genossen ausgiebig das feucht-fröhliche Vergnügen. Die Partyfans tanzten und feierten, sangen lauthals zur Musik und streckten die Hände zum Himmel. Die Stimmung auf dem Festplatz war überwältigend.

Derweil genossen auch die Mitglieder der Burschenschaft Frohnhausen das Vergnügen. Ihre vierte Schaumparty seit 2013 war wieder ein Riesenerfolg: Wie im Vorjahr waren rund 1500 überwiegend junge Menschen aus der ganzen Region bei dem Schaumspektakel dabei. Befreundete Burschenschaften aus der ganzen Umgebung kamen sogar mit Bussen angereist. Die Party war wieder ein Publikumsmagnet. „Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden“, sagte Vorsitzender Tim Hallenberger nach der Schaumparty – da war die Sonne schon wieder aufgegangen: „Es war wieder eine Mega-Party.“

Während eine Maschine im gleißenden Licht der Scheinwerfer ständig neuen Schaum produzierte und der Pegel ständig weiter stieg, waren im Schaum mitunter nur noch die Köpfe der Feiernden zu sehen. Alle hatten einen Riesenspaß. Da tat es der Stimmung auch keinen Abbruch, dass einmal ein Handy in den Fluten untergegangen war. Mit vereinten Kräften wurde das Smartphone wieder aus den Fluten gefischt. Der anschließende Jubel über den „Fang-Erfolg“ war riesig. Im Hintergrund lief eine Video-Show.

Bei anfangs lauen, gegen Mitternacht dann aber doch kühler werdenden Temperaturen um die 15 Grad, feierten die Gäste fast bis zum nächsten Morgen eine heiße Sommernacht: Gleich vier Discjockeys heizten den Partbesuchern mit ihrer Musik kräftig ein – zudem sorgte auch die Masse Mensch für wohlige Wärme. Das Schaumspektakel verlief von der ersten bis zur letzten Sekunde höchst friedlich. Alle feierten ausgiebig die Sommernacht.

Trocken blieb niemand – weder von außen, noch von innen: Dafür sorgte auch die ständig dicht umlagerte Cocktailbar – dort wurden neben „heißen“ Getränken auch kühle Longdrinks serviert. Die bunten Getränke wurden von den Partygästen auch gerne mit ins Schaumbad genommen – und nach dem feucht-fröhlichen Bad konnten die Fans dann auch noch die Erholung in den aufgestellten Liegestühlen genießen.

Schaumparty lockt 1500 junge Leute nach Frohnhausen

Im kommenden Jahr feiert die Burschenschaft Frohnhausen ihren 105. Geburtstag – schon in dieser Woche starten die Vorbereitungen. Ein Versprechen hat Vorsitzender Tim Hallenberger bereits abgegeben: „Am ersten Festtag gibt es natürlich wieder eine Schaumparty.“ (mjx)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © mjx

Mehr zum Thema

Kommentare