Kräuter- und Trödelmarkt

Schienen, Salat und Stauden

+
Bernd Heller-Landwehr aus Elleringhausen betreibt bereits seit vier Jahren seinen Stand am „Alten Bahnhof“, dieses mal hat er sich dem Anlass entsprechend kostümiert.

Gemünden. - Ob Verschönerungen für den heimischen Garten oder die Modelleisenbahn - beim Kräuter- und Trödelmarkt in Gemünden war die Auswahl groß.

Die Besucher beim Kräuter- und Trödelmarkt am Alten Bahnhof in Gemünden hatten die Wahl: Krause und glatte Blätter in grün und rot beim Salat, schlanke Gurken, knackige Kohlrabi dazu eine große Auswahl an Jungpflanzen in Demeterqualität fanden sie am Stand von Justine Rosinski aus Bettelhausen. Neben Beratung bot sie auch tatkräftige Hilfe an: „Mal sehen, wie wir ihren Einkauf in die beiden Fahrradtaschen bekommen“, sagte sie sich zu Kunde Peter Kaiser, der mit seinem Zweirad auf den Markt gekommen war.

Die Staudengärtnerei Lindner aus Rauschenberg/Albshausen hatte gleich nebenan ihre Tische aufgebaut. „Wir haben eine große Auswahl an winterharten Stauden mitgebracht und einige einjährige Pflanzen wie Tagetes und Glockenwinde“, erklärte Gärtnerin Rebecca Puts ihr Angebot. „Viel Erfolg und Freude mit den Blumen“, wünschte sie Hubert und Lisa Trusheim aus Roda, die mit Zinien und Gauklerblumen ihren Garten verschönern wollen.

Groß war auch das Angebot an typischer Trödelware. Auf dem stöberten die Besucher ausgiebig: Neben Büchern, Bekleidung und Spielwaren lag ein Schwerpunkt auf Modelleisenbahn-Zubehör.

Sören Kahler aus Birkenbringhausen hatte beides im Angebot: „Ich verkaufe meine alten Brettspiele, CD‘s und Bücher, aber auch Modellbauzubehör, wie Schienen und Faller-Häuschen“, beschrieb er seine Ware. „Wir sind jetzt schon zum fünften Mal hier, aber so kalt und nass wie heute hatten wir es noch nie“, ergänzte Vater Marco. Dem Besucherandrang schien die Witterung jedoch keinen Abbruch zu tun, Markttreiben mit einem stetigen Kommen und Gehen und zeitweise Parkplatznot zeichneten die Veranstaltung aus.

Den nächsten Flohmarkt rund um den „Alten Bahnhof“ wird es am 19. Juli 2015 geben, Veranstalter wird dann der Kulturverein „Gleis 3“ sein.

Mehr lesen Sie in unserer gedruckten Mittwochsausgabe

Kommentare