Konzert an der Burgwaldschule

Schüler lassen die Puppen tanzen

+
Musik aus Filmen und Musicals will die Schulband der Burgwaldschule beim Musischen Abend in der Ederberglandhalle als Bläserversion vorstellen. Foto: vk

Frankenberg - Originelle und unterhaltsame Einblicke in die musikalische Arbeit der Burgwaldschule geben die Band und die fünften und sechsten Klassen am Donnerstagabend. Sie laden zu einem Musischen Abend ein, bei dem die Puppen tanzen sollen.

„Wir lassen die Puppen tanzen“ lautet das Motto eines Musischen Abends, zu dem die Frankenberger Burgwaldschule am Donnerstag, 6. Juni, ab 19.30 Uhr in die Ederberglandhalle einlädt. Mitwirkende sind neben der Schulband und der Rock-AG „Little Wing“ die Klassen fünf und sechs. Die Schüler haben ganz unterschiedliche, unterhaltsame und originelle Einblicke in die musische Arbeit der Realschule vorbereitet.

Den Anstoß für das Motto des Konzertabends gab die Klasse 6b, die im Kunstunterricht Puppen gestaltet hat und sie jetzt mit den Stücken „Das kleine Küken piept“ und „Chirpy Cheep“ tanzen lassen will.

Den fetzigen Abschluss will die Rock-AG „Little Wings“ bieten mit einem Angebot von Coverversionen zwischen „Hells Bells“ von AC/DC und „Rebell Yell“ von Billy Idol.

Der Eintritt zu dem bunten Konzertabend der Burgwaldschule ist frei, Spenden sind am Ende möglich.

(vk)

Kommentare