Schützenkreis: Wilfried Schneider ist Sportler des Jahres

Geehrt: Sportler des Jahres 2010 des Schützenkreises Frankenberg ist Wilfried Schneider aus Herbelhausen (Mitte); links Kreisschützenmeister Jürgen Binzer, rechts Martin Althaus, stellvertretender Kreisschriftführer. Foto:  Dudek

Allendorf-Eder. Es war die Überraschung des Abends: Sportler des Jahres 2010 des Schützenkreises Frankenberg wurde Wilfried Schneider, der Vorsitzende des Schützenvereins Herbelhausen-Ellnrode.

„Wir haben auch dieses Jahr im Kreisvorstand lange überlegt, ob wir jemandem aus dem Schießsport diese Ehrung zukommen lassen oder jemandem, der im Hintergrund seine Kraft für den Schießsport und den Schützenkreis einsetzt“, sagte Kreisschützenmeister Jürgen Binzer. „Wilfried Schneider leistet enorm viel für seinen Verein, den Schützenkreis und das Schießwesen“, so Binzer weiter. Dafür habe er von Schützenkreis, Schützengau und Verband bereits alle Ehrungen bekommen, die möglich sind.

„Ich bin überrascht, dass man einen so alten Knochen noch zum Sportler des Jahres wählt“, sagte Wilfried Schneider, „aber ich freue mich über diese Ehrung ganz besonders.“

Ein besonderer Dank des Kreisschützenmeisters ging an den Schützenverein Allendorf und seinen Vorsitzenden Michael Kollek für die Ausrichtung und die Showeinlage bei der Sportlerehrung.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare