Wirtschaftlichkeitsprüfung soll zeigen, ob Löhlbach oder Haina erhalten wird

Schul-Standortfrage ist noch offen

Haina-Kloster. Am Mittwoch noch bekräftigte Friedhelm Pfuhl vom Fachdienst Schulen des Landkreises, dass die Grundschule Löhlbach im Sommer definitiv geschlossen werde und nicht als künftiger zentraler Schulstandort in Frage komme.

Lesen Sie auch

Löhlbacher Schule wird im Sommer geschlossen

Am Donnerstagmorgen kam von Landrat Dr. Reinhard Kubat eine ganz andere Botschaft: „Löhlbach ist weiter im Rennen“, sagte er auf HNA-Anfrage. Der Eigenbetrieb Gebäudemanagement des Kreises soll in einer Wirtschaftlichkeitsprüfung herausarbeiten, was kostengünstiger sei: die Sanierung der mit sieben Klassenräumen ausreichend großen Schule in Löhlbach oder ein Anbau an die Schule in Haina.

Als Grund für die veränderte Haltung nannte Kubat, dass die Gemeinde die Wirtschaftlichkeitsprüfung fordere. Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare