Schwelbrand in Fachwerkhaus - Menschen nicht verletzt

Ebsdorfergrund-Dreihausen. Seit den frühen Morgenstunden bekämpft die Feuerwehr in der Straße Mühlstück in Dreihausen (Landkreis Marburg-Biedenkopf) einen Schwelbrand an einem Fachwerkhaus.

Am Freitag entdeckte der 52-jährige Hausbesitzer gegen 5.30 Uhr den Schwelbrand im Bereich der linken Wandseite des Fachwerkhauses. Erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher blieben ohne Erfolg.

Nach bisherigen Erkenntnissen entwickelte sich der Schwelbrand unter der zusätzlich angebrachten Holzfassade des Hauses. Das Feuer breitet sich seither mehr oder weniger durch die Fassade um das Haus herum aus und hat das Dachgeschoss bereits erfasst.

Die Arbeiten mehrerer Feuerwehren aus dem Ebsdorfergrund dauern derzeit noch an. Der Sachschaden an dem Gebäude (L-Form) dürfte nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich liegen, heißt es von Seiten der Polizei.

Die Hausbesitzer und seine 17-jährige Tochter blieben glücklicherweise unverletzt. Eine Aussage zur Brandursache kann vermutlich erst Mitte der nächsten Woche getroffen werden. (jun)

Quelle: HNA

Kommentare