Schwimmen, Radfahren, Laufen

Bottendorf. Auch in diesem Jahr ist Bottendorf für einen Tag lang Schauplatz eines großen Sportevents. Zum siebten Mal veranstaltet der TSV 09 Bottendorf am Samstag, 13. Juni, den Burgwald Triathlon auf dem Sportgelände am Nemphestadion.

Die rund 150 teilnehmenden Athleten haben für die Wettkämpfe im Vorfeld hart trainiert. „Wir haben die Qualität unserer Veranstaltung stetig gesteigert. Dies spiegelt sich in den Anmeldezahlen und am positiven Feedback der letztjährigen Wettkampfrichter wider“, hebt der Spartenleiter des TSV 09 Bottendorf Fabian Glaßl hervor.

Duathleten küren den Hessenmeister

Erfreut zeigen sich Fabian Glaßl und der TSV-Vorsitzende Frank Sommer darüber, dass in Bottendorf in diesem Jahr erstmals die Hessenmeister im Duathlon gekürt werden.

Beim Duathlon messen sich die Sportler in den Disziplinen Laufen und Radeln. Längst hat sich Burgwald in der heimischen Sportwelt als überregionale Wettkampfstätte positioniert. Mit einer erfolgreichen Ausrichtung der Hessenmeisterschaft will der TSV Bottendorf dem Hessischen Triathlon-Verband signalisieren, in Zukunft vielleicht auch das Ja für die Ausrichtung der Hessischen Ligawettkämpfe zu bekommen.

Start für die Wettkämpfe im Duathlon ist bereits um 10 Uhr. Gestartet wird mit dem 10,5 Kilometer-Lauf auf der Volkslaufstrecke. Im Anschluss daran müssen die Teilnehmer 40 Kilometer mit dem Rad zurückzulegen. Als Radstrecke dient der 20 Kilometer lange Rundkurs des Burgwald Triathlons, der zweimal zu umfahren ist. Dabei haben die Teilnehmer pro Runde 210 Höhenmeter zu absolvieren. Die zweite Laufstrecke ist ein 1,65 Kilometer langer Rundkurs am Sportgelände des TSV Bottendorf, den die Sportler abschließend dreimal umrunden müssen, um in die Wertung für die Hessischen Meisterschaften zu gelangen.

Rundstrecke im See

Beim Triathlon müssen die Teilnehmer eine Schwimm-, Rad- und Laufstrecke absolvieren. Beim Schwimmen muss im Bottendorfer See eine Rundstrecke von 500 Meter zurückgelegt werden. Der Startbereich wird in diesem Jahr auf das südliche Ufer verlegt, wodurch die Schwimmstrecke deutlich verlängert wird. Für die 500 Meter lange Strecke haben die Teilnehmer 1,75 Runden im Bottendorfer See zu schwimmen. Nach dem Passieren der Wechselzone beginnt die Radstrecke auf der angrenzenden Straße. Diese führt 20 Kilometer durch die Wälder, Wiesen und durch das Stadtgebiet der Gemeinden Burgwald und Frankenberg. Zum Abschluss müssen die Läufer eine Laufstrecke von fünf Kilometern bewältigen, auf der die Athleten unter dem Beifall von Freunden und Familie dreimal den Start- und Zielbereich durchqueren müssen.

Viele freiwillige Helfer

Für Sicherheit und einen reibungslosen Verlauf der Veranstaltung sorgen etwa 100 Helfer von der DRK Wasserwacht aus Bad Wildungen, Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinden Burgwald sowie Mitglieder des TSV Burgwald, die als Streckenposten den Wettkampf kontrollieren.

Bike Facts Trophy 2015

Die Rennen in Bottendorf zählen auch zur Bike-Facts-Trophy 2015. Um in die Endwertung des Bike- Facts-Trophy zu gelangen, müssen mindestens vier Wettkämpfe absolviert werden, davon drei Triathlons. Alle angebotenen Distanzen werden in die Bike-Facts-Trophy-Wertung aufgenommen. Dabei wird keine Unterscheidung zwischen den Distanzen gemacht. In die Wertung kommen alle Distanzen, inklusive Ligastarts und Meisterschaften an den genannten Veranstaltungen. Eine zusätzliche Anmeldung für die Bike-Facts-Trophy zugehörigen Wettkämpfe ist nicht erforderlich. Alle Athleten werden automatisch in die Bike-Facts-Trophy-Wertung aufgenommen.

Die Auswertung erfolgt nach einem All-Over Promille System: mittlere Zeit aller Teilnehmer/Teilnehmer X Gesamtpunkte eines jeden Rennens.

Beispiel: 3 Triathlons und 1 Volkslauf = 4 Wettkämpfe

2 Triathlons, 1 Duathlon und 1 Volkslauf = 5 Wettkämpfe

Unterteilung in Altersklassen: Ab Jugend A zählt die Bike-Facts-Trophy, untere Jahrgänge werden im Kids-CUP gewertet.

Weitere Infos unter: www.bikefactstrophy.com (zek)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.