Rosenthal

Seegerteichhütte wird Raub der Flammen

+

- Rosenthal (jos). Die Rosenthaler Seegerteichhütte ist in der Nacht zu Sonntag ein Raub der Flammen geworden. Sie galt als eine der schönsten Grillhütten im Frankenberger Land.

Gegen 1 Uhr am Sonntag Morgen sind die Feuerwehren der Stadt Rosenthal zu dem Brand alarmiert worden. Dichte Rauchschwaden zogen über der Hütte in den Himmel.

Die Feuerwehrleute bekämpften den Brand zunächst von außen, bevor Atemschutzgeräteträger auch in das Innere der Hütte vordrangen. Die Versorgung mit Löschwasser war durch den namensgebenden Seegerteich gewährleistet, an dem die Hütte gelegen ist.

Von einer Leiter aus entfernten einige Feuerwehrleute Ziegeln vom Dach, unter denen die Flammen loderten. Den Lagerraum über der Küche betraten die Brandschützer nicht - zu groß war die Gefahr, dass die Decke einstürzen würde.

Über die Ursache für den Brand wurde zunächst nichts bekannt. Menschen kamen nach ersten Informationen nicht zu Schaden. Laut Belegungsplan im Internet war die Hütte für Samstag nicht reserviert.

Die Seegerteichhütte war nicht nur für die Rosenthaler ein beliebter Ort zum Feiern - auch Menschen von außerhalb reservierten die gut ausgestattete Hütte gerne für verschiedene Anlässe. In diesem Jahr hätte der Rosenthaler Verein für naturnahe Erholung als Betreiber das zehnjährige Bestehen der Hütte feiern wollen. Nach dem Brand wird man das Gebäude vermutlich abreißen müssen.

Die Löscharbeiten wurden von zahlreichen Schaulustigen beobachtet. Auch Rosenthals Bürgermeister Hans Waßmuth eilte zu dem Brand.

Kommentare