Altenlotheim

Senioren freuen sich aufs Fest

+

- Frankenau-Altenlotheim (csc). Tänze, Gedichte, Lieder und Geschichten gab es während der Adventsfeier des Altenlotheimer Seniorenklubs.

Für das Programm waren der Hausfrauenverein und ihre Leiterin Ingrid Bremmer verantwortlich. Bremmer leitet auch die Akkordeon- und die Tanzgruppe, die an diesem Nachmittag einige Auftritte hatten. So eröffneten die fünf Frauen mit ihren Akkordeons das Programm mit einer Mischung aus verschiedenen Liedern, darunter auch „Green Slevees“ und „Morgen kommt der Weihnachtsmann“.

Im Anschluss wurden einige Grußworte an die Gäste gerichtet. „Geselligkeit ist wichtig, gerade im Advent, deshalb sollten wir sie an diesem Nachmittag genießen“, sagte Elfriede Ramb, Kreisaltenbetreuerin des DRK. Sie lobte außerdem die ehrenamtliche Arbeit, die viele Senioren leisteten. Auch Bürgermeister Björn Brede begrüßte die Gäste: „Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir wollen noch einmal zurückblicken. Mir fällt da als erstes ein, dass das Dorfgemneinschaftshauseine neue Fassade bekommen hat“, sagte der Rathauschef.

Anschließend trugen die Frauen des Singkreises „Wir sagen euch an, den lieben Advent“ vor, bevor die Tanzgruppe ihren Auftritt hatte. Sie tanzte zu Volksliedern und wurde von den Gästen klatschend begleitet. Gefühlvoll spielten im Anschluss fünf der Damen Weihnachtslieder wie „Leise rieselt der Schnee“. Viele Senioren stimmten mit ein. Einer der Höhepunkte des Nachmittags war die „Schlittengesellschaft“, dargestellt von der Tanzgruppe. Während ihres Auftritt wurden die Senioren zum Mitmachen angeregt. Der Singkreis hatte sich bereit erklärt, sich um das leibliche Wohl der Gäste zu sorgen.

Kommentare