Energieversorger gibt gesunkene Kosten weiter

EGF senkt Gaspreis ab 1. Oktober

Frankenberg. Gute Nachricht für die Gas-Kunden der Frankenberger Energiegesellschaft: Ab 1. Oktober senkt der heimische Energieversorger die Gaspreise um durchschnittlich elf Prozent - passend zum Beginn der winterlichen Heizperiode. Das teilte die EGF in einer Presseerklärung mit.

"Wir haben eine entsprechende Senkung unserer Gasbezugskosten erhalten“, begründete Karl-Heinz Schleiter, der Chef der Frankenberger Energiegesellschaft, die Reduzierung der Gaspreise. Diese Kostensenkung gebe die EGF nun in vollem Umfang und auch ohne zeitliche Verzögerung an die Kunden weiter. Nach seinen Worten gehört der Frankenberger Energieversorger damit zu den „günstigeren Anbietern“ in der Region.

Für einen Durschnittshaushalt mit einem Jahresverbrauch von 25 000 Kilowattstunden errechnete Schleiter im Sonderpreistarif so eine Einsparung von 163 Euro im Jahr. (mjx)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare