Frankenberg

Sexuelle Belästigung: Polizei bittet um Hinweise

- Frankenberg (r). Eine 37-jährige Frau wurde am Donnerstag von einem bislang unbekannten Mann massiv sexuell belästigt. Die Polizei bittet um Hinweise von möglichen Zeugen.

Die Frau benutzte gegen 12.35 Uhr den Gehweg auf der Eisenbahnbrücke zwischen Jahnstraße und Goßbergstraße. Ungefähr in der Mitte der Brücke bemerkte sie eine männliche Person, die an das Geländer gelehnt stand und zum Wasser schaute. Als die Geschädigte den Mann erreicht hatte, drehte sich dieser plötzlich um, griff die Frau an und berührte sie massiv im Genitalbereich.

Die 37-jährige konnte sich befreien und auf Abstand gehen. Dennoch nahm sie beherzt die Verfolgung auf – der Unbekannte hatte die Flucht ergriffen und entfernte sich rasch in Richtung Jahnstraße. In diesem Bereich machte die Angegriffene durch Hilferufe auf sich aufmerksam.

Eine 45 bis 50 Jahre alte Frau kam ihr dort entgegen, schenkte ihr trotz der Hilferufe jedoch keine Beachtung. Erst ein Radfahrer und ein weiterer Fußgänger, die hinzukamen, kümmerten sich um die Hilfesuchende. Der Radfahrer nahm die Verfolgung auf, konnte den Täter auf den Bahnschienen jedoch nicht mehr einholen. Der Gesuchte hatte sich auf den Gleisen in Richtung Bahnhof entfernt.

Bei dem unbekannten Täter handelt es sich um einen 40 bis 50 Jahre alten Mann, vermutliche Ende 40, mit kurz geschnittenen dunkelblonden Haaren. Er trug eine schwarze Stoffjacke und eine dunkle Hose. Er hat ein westeuropäisches Erscheinungsbild mit heller Hautfarbe und ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß.

Wer den Mann beobachtet hat oder Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizei in Korbach, Telefon 05631-9710.

Kommentare