Konzert in Battenfeld

Sieben Chöre singen Frühling herbei

Der Frauenchor Eifa unter Leitung von Uwe Gerike sang „Das erste Lied“, „Only You“ und zum ersten Mal in der Öffentlichkeit als Uraufführung „A New Day“.

Allendorf-Battenfeld - Die große Vielfald des Gesangs zeigten am Samstagabend siebem Chöre auf Einladung des vereinigten Chores Battenfeld/Battenberg.

Einen bunten und vielfältigen Melodienstrauß haben die sieben teilnehmenden Chöre beim Konzert „Frühlingserwachen“ den rund 300 Zuhörern am Samstagabend in der Battenfelder Sport- und Kulturhalle geboten. „Hier war ein aufmerksames und sachkundiges Publikum, hier kommen wir gerne wieder hin“, lobte Chorleiter Burkhard Lefarth und der zweite Vorsitzende Karl-Heinz Schneller vom MGV Medebach.

Auch dem Publikum gefielen die Darbietungen, die Zuhörer spendeten viel Beifall. Zufrieden mit dem guten Zuspruch ihrer gemeinsamen Veranstaltung zeigten sich die beiden Vorsitzenden Günter Pez (MGV Battenfeld) und Jürgen Becker (MGV Battenberg), die sich beim Frauenchor Battenfeld für die frühlingshafte Hallendekoration bedankten. Zu Gast waren der Battenfelder Frauenchor mit Leiter Holger Born, der Eifaer Frauenchor unter Uwe Gerike, der MGV Viermünden mit Dirigent Friedhelm Thiele, der MGV Rosenthal um Uwe Gerike, der MGV Medebach und der MGV Wetter unter der Leitung von Ruslana Eidam.

Beachtlich war die Vielfalt der Chorvorträge: traditionelle Stücke wie Schuberts „Abendfrieden“ oder dem Morgenlied von Kurt Lißmann standen moderne Stücke der Popmusik von den Wise Guys „Wie kann es sein“ oder englischsprachige wie „Only You“ oder „A new Day“ gegenüber. Dazwischen spielte Mountbatten Brass den „Florentiner Marsch“, „Stars“ und „I am Australian“. „Da wo man singt und lacht da lass dich ruhig nieder“, schloss der Vorsitzende des MGV Battenberg, Jürgen Becker, seine Moderation des Abends und lud alle Sänger und Gäste in der Halle zum gemeinsamen Abschlusslied „Der Mond ist aufgegangen“ ein, das von den Blechbläsern begleitet wurde.

(wi)

Kommentare