Frankenberg

Sieben neue Lehrer an der Edertalschule

- Frankenberg (gl). Gleich sieben neue Kollegen hat Schulleiter Winfried Deichsel vorgestellt. Sie ersetzen ab nächster Woche die in Pension gegangenen Kollegen an der Edertalschule.

Ganz neu an der Schule sind dabei allerdings die wenigsten der sieben Lehrer. Einige sind bereits seit einem halben Jahr am Gymnasium, haben frühere Abgänge pensionierter Kollegen ausgeglichen und dürfen sich jetzt über eine feste Anstellung freuen. Antje Rau, Lehrerin für Biologie und Sport, ist bereits seit einigen Jahren an der Edertalschule tätig und machte dort auch ihr Referendariat. Die Altenlotheimerin hat bislang mit Lehrauftrag an dem Gymnasium unterrichtet. Im nächsten Schuljahr wird sie eine fünfte Klasse leiten. Ganz frisch sind Sandra Hennrich und Mathias Michel an der Edertalschule. Die 26-jährige Hennrich, Lehrerin für Biologie und Deutsch, hat ihr Abitur selbst an der Frankenberger Schule absolviert. Ihr neuer Chef Winfried Deichsel war damals ihr Mathelehrer. Mathias Michel, Fächerkombination Latein, Altgriechisch und Biologie, stammt aus Battenfeld. Studiert hat er in Marburg. Für die Fächer Mathematik, Physik und Informatik wurde Martina Kugel an die Edertalschule geholt. Die gebürtige Frankenbergerin war vor ihrer Rückkehr in die Heimat im Auslandsschuldienst in Barcelona tätig. Sie wird im neuen Schuljahr eine achte Klasse leiten. Deutlich weiter weg, nämlich in Australien, hat die neue Lehrerin für Kunst und Biologie gelebt. Die Detmolderin Christine Schmidt ist dort ihrer Tätigkeit als Diplom-Biologin nachgegangen, bevor sie Bildhauerin wurde. Zurück in Deutschland absolvierte sie ihr erstes Staatsexamen in Kunst, seit sechs Monaten unterrichtet sie bereits an der Edertalschule. Der Korbacher Alexander Flake war ebenfalls schon sechs Monate an dem Gymnasium tätig. Der 29-Jährige wird eine achte Klasse übernehmen und unterrichtet die Fächer Deutsch, Geschichte und Biologie. Um die politische Bildung und das Fach Englisch wird sich Sina Wagner kümmern. Sie studierte in Mainz und ist ebenfalls seit einem halben Jahr an der Schule tätig.

Mehr lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare