Frankenberger Edertalschule ehrt Sieger von diesjährigen Mathewettbewerben

Sie sind fit im Rechnen

Haben ihr Können bewiesen: (erste Reihe von links) Johanna Wolf, Jennifer Engelbach, Fabian Happel, Niklas Müller, Elias Möller, (zweite Reihe) Jonas Roth, Patrick Neumann und Lena Holzapfel. Unser Bild zeigt außerdem: (dritte Reihe) die Lehrer René Bienhaus und Andreas Drechsel sowie Helmut Merle vom Förderverein und Schulleiter Winfried Deichsel. Foto: Wenzel

Frankenberg. Mathematisches Können haben Schüler der Edertalschule bei den Mathe- und Knobelwettbewerben bewiesen. Für ihre Leistungen erhielten die Sieger Sachpreise wie Bücher und Taschenrechner.

Siegerin der fünften Klasse ist Jennifer Engelbach, gefolgt von Niklas Müller und Elias Möller. René Prinz machte das Rennen in der sechsten Klasse. Johanna Wolf und Fabian Happel belegen den zweiten und dritten Platz.

Zum dritten Mal hat die Edertalschule den Mathematik- und Knobelwettbewerb für die fünften und sechsten Klassen ausgerichtet. Jeden Monat bekommen die Schüler eine Rätselaufgabe gestellt, zu denen Lösungsvorschläge gesucht werden. Die Lösungen werden dann abgegeben. Am Ende des Schuljahres werden die Punkte der Schüler zusammengerechnet und die besten Drei des Jahrgangs geehrt. Beschäftigt haben sich die Fünft- und Sechstklässler unter anderem mit einem Rätsel um Sanduhren und Wasserkanister, mit dem Phänomen Blitzeis und der Wirkung von Salz.

Den Mathewettbewerb der achten Klassen gewann Lena Holzapfel. Sie wurde sogar Kreissiegerin und hat im Mai an der Bezirksausscheidung teilgenommen. Die Ergebnisse liegen allerdings noch nicht vor. „Das ist eine tolle Leistung“, sagte Schulleiter Winfried Deichsel. Algebra, Geometrie, Dreieckskonstruktionen und Wahrscheinlichkeitsrechnung waren Themen, die zu bewältigen waren.

Jonas Roth und Patrick Neumann gehen beide als Schulsieger des Mathewettbewerbs in der elften Klasse hervor. Sie lösten Aufgaben zu Funktionsuntersuchungen, Wahrscheinlichkeitsrechnung und geometrischen Probleme.

Von Lena Wenzel

Quelle: HNA

Kommentare