Skatepark: Alkoholverbot soll helfen

Frankenberg. Bürgermeister Christian Engelhardt will ein lokales Alkoholverbot im Frankenberger Skatepark in der Nähe der Sportplatzanlage veranlassen. Das sagte er gegenüber der HNA. Hintergrund sind Beschwerden der jungen Skater, die dort ihrem Sport nachgehen.

Sie beklagen sich insbesondere darüber, dass sich andere Jugendliche und Minderjährige dort schon nachmittags betrinken: „Dadurch werden wir in Verruf gebracht und die Anlage durch Vandalismus immer mehr zerstört“, ärgern sich die Skate-Fans. In ihrem Hilferuf wenden sie sich dabei auch an die Frankenberger Polizei.

Bürgermeister Engelhardt will das Alkoholverbot für den Bereich des Skateparks in die neue Frankenberger Stadtverordnetenversammlung einbringen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare