Solarpark: Einwohner beschweren sich über Lärm

+

Bromskirchen. In Bromskirchen gibt es vermehrt Beschwerden von Einwohnern wegen Lärmbelästigungen durch den neuen Solarpark.

„Das Problem ist bekannt. Es wird Abhilfe geschaffen“, sagte Bürgermeister Karl-Friedrich Frese auf HNA-Anfrage. „Wenn es kalt ist und die Sonne scheint, entwickelt der Wechselrichter einen feinen, surrenden Lärm“, erklärte Frese das Problem. Betroffen davon seien insbesondere die Bewohner im nahen Baugebiet.

Nach den Worten von Frese hat die Photovoltaik Bromskirchen als Betreiber des Solarparks bereits eine Fachfirma damit beauftragt, den Wechselrichter „einzuhausen“ – das heißt, es wird ein Gebäude um den Wechselrichter entstehen, um den Schall zu nehmen. (mjx)

Quelle: HNA

Kommentare