Burgwald

„Song-Contest“ beim Sängerfest

+

- Burgwald-Bottendorf (rou). Beim Heimat- und Sängerfest am ersten Juli-Wochenende sucht der Männergesangverein Bottendorf einen Superstar. Pia Bornscheuer aus Birkenbringhausen würde diesen Titel gerne verliehen bekommen. Über reichlich Bühnenerfahrung verfügt die 15-Jährige bereits.

„Bottendorf sucht den Superstar“, unter dieses Motto stellt der 125 Jahre alte Männergesangverein den Festsonntag, 3. Juli. Nach dem Vorbild der erfolgreichen RTL-Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ wollen die Organisatoren um Wolfgang Waßmuth den Zuhörern einen unterhaltsamen Abend und den Teilnehmern eine große Bühne für ihren Auftritt bieten. Gerechnet wird mit mehreren Hundert Zuschauern beim „Song-Contest“ im Festzelt, der um 19 Uhr beginnt. Mitmachen können Solisten sowie Gruppen, einzige Voraussetzung: Es muss live im Festzelt gesungen werden. Instrumentalgruppen sind vom Wettbewerb ausgeschlossen. Bewertet werden die Auftritte von einer Jury, der unter anderem Kreischorleiter Horst-Werner Bremmer angehört. Außer Ruhm und Ehre gibt es auch Geld zu gewinnen: Insgesamt 600 Euro werden unter den ersten drei Gewinnern verteilt.

Mit dem ersten Platz und 300 Euro in bar könnte sich Pia Bornscheuer aus Birkenbringhausen gut anfreunden. Sie ist eine von bislang drei Sängerinnen, die sich für den „Song-Contest“ angemeldet haben. Freunde hätten sie auf die Veranstaltung in Bottendorf aufmerksam gemacht und sie letztendlich zu der Teilnahme überredet. „Ich singe gerne, überall, und auch zu den unpassendsten Momenten“, erzählt die 15-Jährige, die über reichlich Bühnenerfahrung verfügt. Zum einen vom Singen: Sie gehört insgesamt vier Chören an: Happiness, Intermezzo, DoReMi und Cantabile. Zum anderen vom Karneval. Denn seit Kindertagen tritt sie beim Karneval der Burgwaldnarren auf und begeistert dabei Jahr für Jahr die Zuschauer im Burgwalder Dorfgemeinschaftshaus. „Aufregung ist aber bei jedem Auftritt dabei“, erzählt die Burgwald-Schülerin.

Aller Voraussicht nach tritt Pia Bornscheuer in Bottendorf mit Elton Johns „Can you feel the love tonight“ auf, das sie auch im Februar bei der „Narrensafari“ gemeinsam mit Daniel Ayora-Escandell gesungen hat. Seitdem feststeht, dass sie am 3. Juli in Bottendorf auf der Bühne stehen wird, ist die Karaokeversion dieses Schmusehits wieder häufiger in ihrem Zimmer zu hören. Denn die Anspannung steigt. „Beim Karneval trete ich vor 300 Leuten auf“, beim „Song-Contest“ könnten es durchaus 800 bis 900 Zuhörer sein.

Wer wie Pia die große Bottendorfer Bühne nutzen will, kann sich noch bewerben. Ansprechpartner beim MGV Bottendorf ist Wolfgang Waßmuth, Königsbergstraße 3, 35099 Burgwald-Bottendorf. Folgende Unterlagen sollten eingereicht werden: Name des Interpreten oder der Musikgruppe, Anschrift mit dem Namen des Ansprechpartners, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, eine Angabe, ob die musikalische Begleitung live durch eine Band oder von CD erfolgt, sowie eine Demo-CD, soweit vorhanden.

Kommentare