Tausende Menschen besuchen am Wochenende das Herbststadtfest

Sonne lacht über Frankenberg

+
Tausende Besucher säumten vor allem am Sonntag die Fußgängerzone und die Geschäfte in der Innenstadt.

Frankenberg - Dichtes Gedränge herrschte am Wochenende in der Innenstadt: Das Herbststadtfest lockte vor allem am Sonntag Tausende Menschen nach Frankenberg.

Die Geschäfte hatten geöffnet und lockten mit vielen Schnäppchen. Viele nutzten die Gelegenheit zum Flanieren zwischen Fußgängerzone und Frankenberger Tor.

Das Oktoberfest-Motto spiegelte sich in weißblauer Dekoration und der Musik eines Ha-nauer Duos wider. In Dirndl und Lederhosen waren aber nur wenige Besucher zu sehen. Heimische Vereine nutzten das Stadtfest, um für ihre Angebote zu werben, beispielsweise die Ederbergland-Touristik und der Naturpark Kellerwald.

Die Kaufleute zogen ein positives Fazit. André Kreisz, Vorsitzender des Kaufmännischen Vereins, sprach von „besten Bedingungen“: „Es waren schon am Samstag deutlich mehr Besucher als im Vorjahr. Die Verkaufsmeile erstreckt sich nunmehr bis zum Frankenberger Tor. Auch die Stände im Landratsgarten waren gut besucht.“ Traditionell seien am Sonntag viele Ortsfremde in der Stadt gewesen. Kreisz richtete schon jetzt den Blick auf den 31. Oktober, wenn die Geschäfte bis 24 Uhr geöffnet sind.(r)

Kommentare