Birkenbringhausen

Spätsommersonne lockt Marktbesucher

- Burgwald-Birkenbringhausen (ug). Zahlreiche Besucher stattetem an einem schönen Spätsommersonntag dem Bauernmarkt einen Besuch ab. Sie fanden dort an 25 liebevoll dekorierten Ständen ein reichhaltiges Angebot an Produkten aus der Region. Zum siebten Mal hatte der Heimatverein den beliebten Markt auf dem Platz vor dem Dorfmuseum und auf der Straße organisiert.

Das Angebot reichte von Kartoffeln vom Hof Schreck über Ziegenkäse aus Hallenberg bis zu Marmelade und Fruchtsäften aus Viermünden. Die Holzhäuser Backgemeinschaft hatte am Tag zuvor fleißig gebacken und verkaufte neben dem Sauerteigbrot auch geräucherte Forellen, die bereits am frühen Nachmittag ausverkauft waren. Unter dem Motto „Floristik für jeden Anlass“ wurden herbstliche Blumengestecke und Türkränze angeboten. Auch der Stand mit „Ideen aus Stoff“ bot einen bunten Anblick. Holzwaren rundeten das Angebot ab. Beim Flohmarkt feilschten die Kauflustigen mit den Händlern eifrig um die Preise. Einige Jugendliche des Dorfes suchten Abnehmer für ihre aussortierten Spielsachen. Das Dorfmuseum war geöffnet und konnte besichtigt werden. Durch das Museum zog der Duft von frischem Kaffee und in den unteren Räumen stand eine große Auswahl an Blechkuchen bereit. Angesicht des schönen Wetters waren die aufgestellten Bänke vor dem Museum den ganzen Tag von Besuchern besetzt, die sich ausruhen und den Sonnenschein genießen wollten.

Kommentare