Spannende Fußballspiele

Am Montag, 4. Juli, beginnen auf dem Sportplatz in Ernsthausen die Spiele um den beliebten Kahl&Schlichterle-Cup.

Der erste Anpfiff erfolgt am Montag um 17.30 Uhr mit der Partie VfB Wetter gegen die SG Bunstruth/Haina, das Finale des Turniers findet am Sonntag, 10. Juli, um 17.40 Uhr statt – rechtzeitig, bevor in Paris das Euro-Finale über die Bühne geht. Bis dahin stehen bis auf Samstag jeden Tag Spiele auf dem Programm. Die Spielzeit beträgt jeweils zwei mal 30 Minuten.

Am Montag, 4. Juli, beginnen auf dem Sportplatz in Ernsthausen die Spiele um den beliebten Kahl&Schlichterle-Cup. Der erste Anpfiff erfolgt am Montag um 17.30 Uhr mit der Partie VfB Wetter gegen die SG Bunstruth/Haina, das Finale des Turniers findet am Sonntag, 10. Juli, um 17.40 Uhr statt – rechtzeitig, bevor in Paris das Euro-Finale über die Bühne geht. Bis dahin stehen bis auf Samstag jeden Tag Spiele auf dem Programm. Die Spielzeit beträgt jeweils zwei mal 30 Minuten.

Download

pdf der Sonderseite Kahl&Schlichterle-Cup

Es stehen insgesamt 16 Spiele auf dem Programm und 16 Mannschaften aus der Region gehen auch ins Rennen. Alles, was in der Region in Sachen Fußball Rang und Namen hat, ist dabei. Auch Neu-Gruppenligist TSV Röddenau will sich präsentieren. Der FC Ederbergland hat nach seinen Turnier-Erfolgen 2014 und 2015 nun auch den Titel-Hattrick im Visier. Das Finale am Sonntag, 10. Juli, ist daher fest eingeplant.

Mit 5000 Euro ist der Kahl&Schlichterle-Cup das höchstdotierte Fußballturnier im Landkreis. Initiator ist der Ernsthäuser Peter Schlichterle, der Seniorchef des international tätigen Unternehmens Kahl+Schlichterle.

Der Kahl&Schlichterle-Cup findet nun bereits in seiner elften Auflage statt. Zur Auslosung der Vorrundenspiele hatte Peter Schlichterle bereits Mitte April ins Gasthaus La Marina nach Ernsthausen eingeladen. Mit dabei waren nicht nur alle Vertreter der teilnehmenden Mannschaften, sondern auch einige Ehrengäste. Für die Organisation ist ein Team des TSV Ernsthausen mit Lorenz Reder zuständig. (mjx)

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.