Spaß beim Videodreh: Projektwoche bei der Firma Thonet 

+
Arbeit in zwei Gruppen: Die Auszubildenden der Firma Thonet hatten eine Woche Zeit, um zwei Aufgaben zu lösen. Mit ihren Ergebnissen ist der Nachwuchs zufrieden.

Frankenberg. Ein bisschen nervös waren die Auszbildenden der Firma Thonet, als sie die Ergebnisse ihrer Projektwoche vor ihren Ausbildern und Geschäftsführer Karl-Heinz Gloe präsentierten.

Nach einer Woche gemeisamer Arbeit in zwei Gruppen, hatten sie einen Film über die Herstellung eines Stuhls in der Firma gedreht und ein Beschilderungskonzept für das Unternehmen erstellt. Die Auszubildenden hatten überlegt, wie Thonet innerhalb Frankenbergs besser ausgeschildert werden kann. Es ging aber auch darum, die firmeninterne Beschilderung zu verbessern.

Die Projektwoche fand zum vierten Mal statt. Ziel sei es, dass die Auszubildenden sich untereinander besser kennenlernen, sagt Jörg Vesper, Personalreferent und Betreuer der Projektwoche. „Das Arbeiten im Team wird in dieser Zeit gelernt. Sie sehen, dass man zusammen bessere Ergebnisse erzielt als alleine.“ Zudem werde ein internes Netzwerk aufgebaut, so würden Prozesse innerhalb des Unternehmens später schneller ablaufen, ergänzt Marco Nordheim, Projektbetreuer und Leiter der Entwicklung des Qualitätsmanagements.

Um die Beschilderung von Thonet zu verbessern, suchten die Auszubildenen Punkte in Frankenberg, an denen ein Firmenschild ihrer Meinung nach gut hinpassen würde. Außerdem befragten sie die Stadtverwaltung, ob weitere Schilder überhaupt möglich seien, und sie stellten eine Kostenkalkulation auf.

„Das Video war professionell“, urteilt der Auszubildende Edgar Büchler über das Ergebnis der anderen Gruppe. Auch mit der Teamarbeit habe es gut geklappt. Büchler macht eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik. Auch Benjamin Claus ist von dem Video begeistert. Der Polsterer findet ebenfalls, dass der Film professionell sei.

Katja Koch, Auszubildenden zur Industriekauffrau, hat ihre Ausbildung im August begonnen. „Es war toll, die Projektwoche mitzuerleben. Auch Petra Guntermann, Azubi zur Industriekauffrau, und Julia Homrighausen, Auszubildende zur Technischen Produktionsdesingerin, haben in diesem Jahr bei Thonet angefangen. Beide haben vor allem den offenen Umgang miteinander gelernt und offen ihre Meinung zu sagen.

Den Film hat Thonet bei Youtube (Suchbegriff: Thonet Azubiprojekt 2012) eingestellt. Auch der Plan zur Beschilderung soll umgesetzt werden.

Von Lara Sasse

Quelle: HNA

Kommentare