39 Vollzeit-Arbeitsstellen werden geschaffen

Spatenstich für Seniorenzentrum Burgwald: 60 Pflegeplätze entstehen

+
Spatenstich für das neue Seniorenzentrum Burgwald: (von links) Tanja Guth, Bernhard Bock, Heike Bartl-Fackiner, Werner Fugmann, Gioacchino Ciaramella (Baufirma), Werner Freynik, Erster Beigeordneter Heinrich Hofmann, Ronald Vach (Bank für Sozialwirtschaft), Bürgermeister Lothar Koch und Vincenzo Barber (Firma Vinber).

Burgwald. Mit einem symbolischen Spatenstich haben am Montagmorgen die Arbeiten für das 4,5-Millionen-Projekt „Seniorenzentrum Burgwald" begonnen. 

Im Bereich „Hühnerhütte“, einem Baugebiet am nordöstlichen Ortsrand von Burgwald, entsteht auf einem 9000 Quadratmeter großen Areal eine Senioreneinrichtung mit 60 Pflegeplätzen. Eine spätere Erweiterung ist möglich. Der große Flächenbedarf ergibt sich daraus, dass alle Gebäudeteile ebenerdig angesiedelt werden. Bereits im Sommer 2017 sollen die ersten Bewohner einziehen.

Betrieben wird das Seniorenzentrum von Tanja Guth und Heike Bartl-Fackiner, die sich als Inhaberinnen des Tagespflegezentrums „Gut Eichhof“ in Rosenthal einen guten Namen gemacht haben.

Erste Pläne für ein Seniorenzentrum reichen bis ins Jahr 2009 zurück, sagte Burgwalds Bürgermeister Lothar Koch beim Spatenstich. Als Geldgeber wurde die Bank für Sozialwirtschaft aus Kassel mit ins Boot geholt. Diese wiederum stellte den Kontakt zum Projektentwickler, der Firma Vinber aus Kassel, her.

„Bei allen Beteiligten hat’s gepasst“, resümierte nun Lothar Koch. Die künftigen Betreiberinnen Guth und Bartl-Fackiner wiesen darauf hin, dass 39 Vollzeit-Arbeitsstellen geschaffen werden. Bewerbungen seien schon jetzt möglich.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Lesen Sie auch zu diesem Thema: 

Seniorenheim in Burgwald soll in Kürze gebaut werden: Betreiber kommen aus Rosenthal

Seniorenheim Burgwald: Freude über baldigen Baustart

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare