270 Euro entwendet: 64-Jährige fällt auf Spendentrick herein

Frankenberg. Ihre Gutmütigkeit ist eine 64-jährige Frau aus Frankenau teuer zu stehen gekommen. Sie wurde von zwei jungen Trickdiebinnen um 270 Euro erleichert. Das teilt die Polizei mit.

Demnach wurde die Frau am Donnerstag Frau um 16.40 Uhr im Eingangsbereich eines Lebensmitteldiscounters in der Röddenauer Straße von zwei jungen Mädchen angesprochen und um eine Spende für taubstumme Kinder gebeten.

Als die Geschädigte ihr Portmonee herausholte, wurde sie von einer der Diebinnen geschickt abgelenkt – und die andere entwendete das Scheingeld aus dem geöffneten Portmonee. Sie gingen dabei so geschickt vor, dass die Frankenauerin den Diebstahl erst später an der Kasse bemerkte. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen. (nh/mam)

Hinweise erbeten an die Polizeistation in Frankenberg unter 06451/72030 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Quelle: HNA

Kommentare