Sperrung zwischen Roda und Rosenthal: Fahrplanänderungen bei Buslinie 525

Schüler am Bus: Ab Montag, 1. Oktober, gelten auf der Bus-Linie 525 „Frankenberg - Burgwald - Rosenthal - Gemünden“ andere Fahrzeiten. Archivfoto: dpa

Frankenberger Land. Aufgrund der Vollsperrung der Landesstraße zwischen Roda und Rosenthal muss der Fahrplan der Bus-Linie 525 „Frankenberg - Burgwald - Rosenthal - Gemünden“ ab Montag, 1. Oktober, erheblich geändert werden.

Die Energie Waldeck-Frankenberg GmbH die den Linienverkehr im Auftrag des Landkreises in Waldeck-Frankenberg organisiert, lässt zwei zusätzliche Busse auf dieser Linie einsetzen. Trotzdem sind die Fahrgäste und auch Schüler, die mit den Linienbussen 525 zu ihren Schulen in Frankenberg, Rosenthal und Gemünden fahren, von erheblichen Änderungen betroffen: Busse fahren rund eine halbe Stunde früher ab oder kommen mit deutlicher Verspätung an. Schüler müssen ihren Weg zur Schule in der Dunkelheit antreten.

Die Änderungen aus dem Fahrplan im Überblick:

• Der Bus von Roda nach Rosenthal muss statt um 7:06 Uhr bereits 26 Minuten früher, nämlich um 6:40 Uhr abfahren. Der Bus kommt an der Haltestelle „Ernsthausen, Friedhof“ um 6:50 Uhr an, in „Bottendorf, Festplatz“ um 7:01 Uhr. Hier müssen die Schüler aus Roda in den Bus zu den Schulen in Frankenberg umsteigen (Abfahrt 7:22 Uhr). Dieser Bus fährt weiter zur Grundschule in Rosenthal, wo er wie gewohnt um 7:14 Uhr ankommt. Die Fahrgäste können um 7:15 Uhr in den Bus nach Gemünden umsteigen.

• Statt um 8:05 Uhr muss der Bus von Roda zur Grundschule Rosenthal 25 Minuten früher, um 7:40 Uhr abfahren, damit der Bus wie gewohnt um 8:14 Uhr an der Schule ankommt.

• Mit dem Bus, der um 17:35 Uhr in „Frankenberg, Bahnhof“ abfährt, kommt man nur bis Roda (17:53 Uhr Ankunft in Roda). Um die Haltestellen in Rosenthal zu erreichen, müssen die Fahrgäste für die Abfahrtszeit 17:35 Uhr ab Frankenberg ein Anruf-Sammel-Taxi (AST) nach Rosenthal buchen. Diese Fahrten müssen unter Tel. 0180-505-0180 (14 Ct./Min. im Festnetz der Dt. Telekom, Mobilfunkpreise max. 42 Ct./Min.) bis 30 Minuten vor Fahrtantritt angemeldet werden. Zusätzlich zur Fahrkarte ist hier der AST-Zuschlag zu bezahlen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare