Stadt unterstützt neue Arztpraxis mit Darlehen über 15.000 Euro

Hatzfeld. Die Stadt Hatzfeld gibt dem Eigentümer der neuen Arztpraxis in Hatzfeld ein zinsloses Darlehen über 15.000 Euro. Das hat das Parlament am Dienstagabend im DGH Eifa beschlossen.

Das Darlehen gilt von Februar 2012 bis August 2013. Danach soll über eine Verlängerung des Darlehens oder die Gewährung eines investiven Zuschusses unter Berücksichtigung des Wegfalls der Mietzahlungen für die Arztpraxis abschließend entschieden werden, heißt es in dem Beschlussvorschlag des Magistrats, dem die Stadtverordneten nun zustimmten.

In einem ursprünglichen Antrag der SPD-Fraktion, die dieses Thema im vergangenen Dezember erstmals angesprochen hatte, war es noch um einen Zuschuss von 15 000 Euro - also kein Darlehen - gegangen. Aber schon in der Dezember-Sitzung war ein Darlehen favorisiert worden. Damit hatten sich nun die Ausschüsse befasst, die einstimmig zustimmten.

Wie berichtet, hatte nach dem Weggang von Dr. Christoph Kaps die Gemündener Gemeinschaftspraxis Uffelmann/Stenner die ärztliche Versorgung in Hatzfeld übernommen. Der Umbau der neuen Räume zur Arztpraxis wurde aber teurer als geplant. Da die Stadtverordneten die ärztliche Versorgung in Hatzfeld gesichert wissen wollen, stimmten sie nun der finanziellen Unterstützung zu. (jpa)

Quelle: HNA

Kommentare