Statt Romantik Sturz in tiefen Lichtschacht

Marburg. Ein 21-jähriger Mann wollte über den Dächern Marburgs den Sonnenaufgang genießen und ist dabei in einen zehn Meter tiefen Lichtschacht gestürzt. Er erlitt leichte Verletzungen.

Der aus Höxter stammende Mann war in der Nacht zum Donnerstag Gast einer Party in der Oberstadt. Zu früher Stunde entschloss er sich, den Sonnenaufgang auf der Dachterrasse im dritten Obergeschoss zu genießen. Um noch bessere Sicht zu haben, wollte er laut Polizei auf das Nachbardach klettern.

Der Weg führt über einen Lichtschacht, den ein Plexiglas abdeckt. Der Mann brach ein. Eine weitere Glasplatte und ein Lüftungsrohr federten den Sturz ab. Die Feuerwehr barg den sichtlich alkoholisierten Mann aus dem Schacht, teilte die Polizei mit. (nh/mab)

Quelle: HNA

Kommentare