Après-Ski-Party des Ellershäuser Sportvereins

Stimmungsvoller Auftakt mit 200 Gästen

+
Vereinsvorsitzender Michael Garthe (Mitte) freute sich mit seinen Kollegen Timo Krause (links) und Stefan Ludwig über die gute Resonanz bei der Aprés-Ski-Party. Raphael Metz, Dorothee Ochse, Laura Trollhagen und Joelle Klingelhöfer (von links) gehörten zu

Frankenau-Ellershausen - Ausgelassene Feier-Stimmung herrschte unter den rund 200 Gästen im Ellershäuser Dorfgemeinschaftshaus. Mit dem Sportverein "Rot-Weiß" feierten sie eine Après-Ski-Party, die erste Veranstaltung zum 90. Geburtstag des Vereins.

„An dieser Party sieht man, wie gut die Vereinsgemeinschaft in Ellershausen ist“, sagte der Vorsitzende des SV „Rot-Weiß“, Michael Garthe. Damit bezog sich er darauf, dass unter den rund 200 Gästen im Dorfgemeinschaftshaus nicht nur Mitglieder des Sportvereins waren, sondern auch anderer Ellershäuser Vereine.

Am Samstag haben sie mit einer Après-Ski-Party die Auftakt-Veranstaltung zum „Geburtstagsjahr“ des SV gefeiert, der seit 90 Jahren besteht. Aus diesem Anlass finden über das Jahr verteilt zahlreiche Feste und Aktionen statt, etwa ein Familientag und ein Treffen ehemaliger Fußball-Spieler des Vereins. Für Samstag, 15. Juni, ist ein Freundschaftsspiel mit ihnen geplant.

Zwischen Freitag, 14. Juni, und Sonntag, 16. Juni, fänden die zentralen Feierlichkeiten statt, sagte Garthe. „Am Freitag gibt es ein Theaterstück, am Samstag das Freundschaftsspiel mit anschließendem Festkommers, und am Sonntag lassen wir es mit einem Frühschoppen ausklingen“, sagte der Vorsitzende zusammenfassend.

Die weiteren Termine im Festjahr stehen derzeit noch nicht fest, sie sollen jedoch noch rechtzeitig in der FZ bekannt gegeben werden.

Als nächster Termin steht am Freitag, 25. Januar, die Jahreshauptversammlung auf dem Programm. Sie beginnt um 20 Uhr im Gasthaus „Zum Adligen Hof“ in Ellershausen. Da in diesem Jahr auch Wahlen auf der Tagesordnung stehen, bitten die Vorstandsmitglieder um zahlreiches Erscheinen der insgesamt 260 Vereinsmitglieder.

Auf der Internetseite www.wlz-fz.de gibt es außerdem eine Bildergalerie zum Thema.

von Simone Schwalm

Kommentare