Straße nach Goddelsheim am Nachmittag wieder befahrbar

Die Straße nach Goddelsheim wird heute Nachmittag frei gegeben. Foto: Dämmer

Lichtenfels. Die Landesstraße zwischen Korbach und Goddelsheim wird am Nachmittag des 6. Novembers wieder für den Verkehr freigegeben. Alle Arbeiten sind abgeschlossen.

Die Landesstraße war seit dem 17. Juni voll gesperrt, um sie auf einer Länge von rund 2,8 Kilometern neu auszubauen. Die Baustrecke schließt an den bereits im Jahr 2013 mit einer neuen Fahrbahndecke versehenen Streckenabschnitt aus Richtung Nordenbeck an.

Dabei ist die Straße nicht nur frostsicher ausgebaut worden, sondern auch Kuppen wurden abgesenkt und die Linienführung verbessert, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, erklärt Horst Sinemus von Hessen Mobil mit Sitz in Bad Arolsen.

Die Fahrbahnbreite beträgt nun durchgängig sechs Meter, beidseitig schließen sich Banketten von jeweils 1,50 Metern Breite an. Da die Landesstraße auf einer Länge von 1,45 Kilometern innerhalb eines Trinkwasserschutzgebietes liegt, wurden unter anderem die Entwässerungsmulden besonders abgedichtet. Außerdem wurde ein Leerrohr für die Breitbandversorgung gelegt. Für die Kosten in Höhe von rund 1,8 Millionen Euro kommt das Land Hessen auf.

Bis voraussichtlich zum 11. Dezember bleibt allerdings die Vollsperrung der Ortsdurchfahrt nach Rhadern – ebenfalls auf der Landesstraße 3076 – aufgrund von Tief- und Straßenbauarbeiten noch bestehen. Die Umleitung führt weiterhin über Sachsenberg, Buchenberg, Immighausen und Nordenbeck.

Quelle: HNA

Kommentare