Streitschlichter erhält Kopfstoß vor einem Marburger Autohaus

Marburg. Mit einem Nasenbeinbruch bezahlte ein 24-Jährigen am Sonntag, 3. Oktober, den Versuch, einen Streit einiger Personen vor einem Autohaus in der Neuen Kasseler Straße zu schlichten.

Der junge Mann besuchte laut Polizei mit Freunden eine Party in dem Autohaus. In der Raucherzone vor dem Autohaus bemerkten er und ein Freund gegen 2.30 Uhr eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern.

Der Versuch den Streit zu schlichten, brachte dem 24-Jährigen eine Kopfnuss ein. Der junge Mann erlitt einen Nasenbeinbruch.

Der mutmaßliche Schläger suchte sofort das Weite. Er ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, dünn, 160 bis 165 cm groß und durchtrainiert. Der Verdächtige fällt durch seine Glatze auf. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Hinweise auf den Verdächtigen melden Zeugen bitte der Polizei in Marburg, Tel. 06421/4060. (jun)

Quelle: HNA

Kommentare