Studie sagt für Rosenthal bis 2050 einen Einwohnerschwund von 28 Prozent voraus

+
Gravierende Veränderungen kommen auf die Stadt Rosenthal zu: Die Verwaltung muss sich auf weniger Einnahmen, die Bevölkerung auf höhere Kosten einstellen. Unser Bild zeigt einen Blick vom Kirchturm.

Rosenthal. Schneller als erwartet vollzieht sich der demografische Wandel. Die Stadt Rosenthal wird bis zum Jahr 2050 über 28 Prozent ihrer Bevölkerung verlieren.

Sie liegt damit deutlich über dem hessischen Durchschnittswert mit einem Rückgang von 16 Prozent. Das geht aus einer vergleichenden Prüfung des hessischen Rechnungshofs zum demografischen Wandel hervor, die Bürgermeister Hans Waßmuth gestern Abend im Parlament vorgestellt hat.

In der Studie wird die Prognose erstellt, dass Rosenthal 2050 nur noch 1608 Einwohner haben wird – im Vergleich zu 2236 Einwohnern im Jahr 2008.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare