Duale Bachelor- und Masterstudiengänge ab dem Wintersemester

Studienangebot im Landkreis wird erweitert

+
Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft: Sie stellten am Montag in Frankenberg das neue Studienangebot der Fachhochschule Gießen-Friedberg vor. (Vorn von links) Landrat Dr. Reinhard Kubat, Direktorin Prof. Dr. Anita Röhm, Vizepräsident Prof. Harald Danne und Klaus Gantner als Vorsitzender der heimischen Wirtschaft.

Frankenberg. Die Fachhochschule Gießen-Friedberg bietet ab dem Wintersemester duale Bachelor- und Masterstudiengänge im Landkreis an.

In Frankenberg gibt es den Master-Studiengang Prozessmanagement und den Bachelor-Studiengang Ingenieurwesen (Fachrichtung Maschinenbau und/oder Elektrotechnik) und in Bad Wildungen die Fachrichtung Wirtschaftsinformatik (Bachelor-Studiengang) Betriebswirtschaft.

Eine entsprechende Vereinbarung schlossen am Montag Vertreter aus Politik und Bildung in Frankenberg ab. Jungen Menschen im ländlichen Raum könnten nun Ausbildungsmöglichkeiten und damit wichtige Perspektiven angeboten werden, sagte Landrat Dr. Reinhard Kubat. Das sei auch wichtig für die heimische Wirtschaft. (mjx)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare