Löhlbach

Stützmauer an der Bundesstraße neigt sich langsam zur Seite

- Haina-Löhlbach (apa). Allmählich kippt der obere Teil der Stützmauer am Abzweig nach Haina. Stein für Stein soll das Bauwerk erneuert werden.

Die Schäden sind nicht zu übersehen: Der Zaun auf dem Rand der Mauer kippt sichtbar nach außen. Zwischen den Steinen und dem asphaltierten Weg dahinter sind tiefe Risse entstanden, die immer wieder geflickt wurden und dennoch wieder aufbrechen. . Die Mauer an der Bundesstraße 253 in der Dorfmitte drückt sich nach außen.

Die Ausschreibung für die Erneuerung der Mauer läuft bereits. Eine Sanierung wäre nicht gefördert worden, deshalb wird die Mauer Stück für Stück abgetragen und ersetzt.

Rund 400 000 Euro Gesamtkosten sind veranschlagt. Die Ausschreibung ist Voraussetzung für Zuschüsse. Das Amt für Straßen- und Verkehrswesen in Kassel gewährt laut Backhaus eine Förderung in Höhe von 75 Prozent, da das Bauwerk an Bundes- und Landesstraßen grenzt. Für die übrigen 100 000 Euro muss die Gemeinde voraussichtlich Kredite aufnehmen, sagte Backhaus. (apa)

Mehr lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare