Susan Lorenz leitet Hotel "Die Sonne"

+
Direktorin und Geschäftsführer: Susan Lorenz und Gerhard Pohl vor dem Hotel „Die Sonne Frankenberg“, in dem es neben der personellen Veränderungen auch Neuigkeiten in Sachen Weihnachtsprogramm gibt.

Frankenberg. Das Frankenberger Hotel „Die Sonne“ hat eine neue Direktorin: Susan Lorenz folgt als Hotelleiterin auf Nils Kronemeyer, der nach neun Monaten zurück in den Norden gezogen ist.

Die 44-Jährige hat in den vergangenen sechs Jahren ein Hotel auf Norderney geleitet, davor hat sie in einem Hotel auf Sylt gearbeitet – unter anderem mit dem heutigen Sonne-Geschäftsführer Gerhard Pohl.

Und noch etwas Neues gibt es im Hotel „Die Sonne“ – besser gesagt: vor dem Hotel: Am 29. November wird dort eine Almhütte eröffnet, die Platz für 100 Gäste bietet. Bis zum 1. Februar wird es in der Hütte Essen, Getränke, Programm und Themenabende geben. Das Podest für die Hütte wurde bereits auf dem Untermarkt aufgebaut.

„Die Almhütte wird eine Riesen-Attraktion“, verspricht Manfred Greis, Generalbevollmächtigter der Firma Viessmann, zu der die Hotelbetriebsgesellschaft HBB mit der Sonne gehört. Die Hütte sei an vielen Wochenenden bereits ausgebucht, sagte die neue Direktorin Susan Lorenz. Auch für Januar hätten sich noch viele Firmen mit ihrer Nach-Weihnachtsfeier angemeldet.

Der Sonne-Weihnachtsmarkt mit der Schlittschuh-Bahn, der in den vergangenen Jahren vor dem Hotel stattgefunden hatte, wird damit vor das Restaurant Walkemühle verlegt, das die Hotelgesellschaft, wie berichtet, im August übernommen hat. „Dort haben wir eine größere Fläche, mehr Möglichkeiten und mehr Parkplätze“, sagte HBB-Geschäftsführer Gerhard Pohl. Der Weihnachtsmarkt wird vom 29. November bis 29. Dezember geöffnet sein.

Von Jörg Paulus

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare