Tagfahrlicht ist für neue Autos Pflicht

Waldeck-Frankenberg. Tagfahrlicht muss bei Neuwagen serienmäßig eingebaut sein. Das schreibt eine neue EU-Richtlinie seit Februar vor. Verbraucher älterer Fahrzeuge haben die Möglichkeit zur Nachrüstung. Eine Pflicht besteht keine, dennoch raten Experten zu diesem Schritt. Dazu gehört auch Claudia Schubert, Vorstandsmitglied der Kreisverkehrswacht Waldeck-Frankenberg.

„Allerdings kommt es immer auf den Fahrzeugtyp an. Generell gilt aber, dass, wer mit Tagfahrlicht fährt, besser von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen wird“, fasst sie zusammen. Aber das Tagfahrlicht dient nicht nur der Sicherheit der Autofahrer, Fußgänger und Zweiradfahrer, es sorge ebenfalls für einen geringeren Spritverbrauch im Vergleich zur Fahrt mit Abblendlicht, erklärt Frank Maurer, Obermeister der Kraftfahrzeugs-Innung Waldeck-Frankenberg.

Von der Helligkeit sei das Licht zwischen Stand- und Normallicht einzuordnen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine/HNA Waldeckische Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare