Tagung der Bezirkslandfrauen: Staudt dankte für langjährige Vorstandsarbeit

+
Verabschiedung langjähriger Vorstandsfrauen aus dem Landfrauenverein Schreufa: (von links) Margot Kratzert, Christa Rauhio und Helga Tripp. Mit auf dem Foto: Die stellvertretende Bezirksvorsitzende Gunhild Staudt (links) und Bezirksgeschäftsführerin Eva Golde (rechts).

Willersdorf. Bei der Frühjahrsarbeitstagung der Bezirkslandfrauen in Willersdorf wurden drei langjährige Vorstandsfrauen aus dem Ortsverein Schreufa verabschiedet: Christa Rauhio, Margot Kratzert und Helga Tripp. Die Verabschiedung nahm die stellvertretende Bezirksvorsitzende Gunhild Staudt vor.

Nach 23-jähriger Vorstandsarbeit schied Christa Rauhio aus. Sie war drei Jahre lang stellvertretende Vorsitzende von 1991 bis 1994 und 20 Jahre lang Vorsitzende von 1994 bis 2014 in ihrem Heimatverein Schreufa.

Weiter verabschiedet wurden Margot Kratzert und Helga Tripp. Margot Kratzert engagierte sich zwei Jahre lang als stellvertretende Schriftführerin, 16 Jahre als Schriftführerin und acht Jahre lang als stellvertretende Vorsitzende. 26 Jahre lang machte Kratzert Vorstandsarbeit von 1987 bis 2014 im Landfrauenverein Schreufa.

Helga Tripp gehörte dem Schreufaer Vorstand 16 Jahre lang von 1998 bis 2014 als Beisitzerin an. Geschenke und Blumensträuße wurden als Dank und Anerkennung für diese lange ehrenamtliche Tätigkeit überreicht.

Weiter verabschiedet wurde Ernährungsfachfrau Marion Schmidt-Biber. Mehr als 15 Jahre lang war sie für den Bezirkslandfrauenverein Frankenberg aktiv. In vielen Ortsvereinen wurde sie als Ernährungsfachfrau angefordert und gab die aktuellen Themen, die sie zuvor bei Schulungen des Landesverbandes erlernt hatte, an die Landfrauen in den Ortsvereinen weiter.

Aus privaten und beruflichen Gründen ist es ihr nicht möglich, weiter als Ernährungsfachfrau für die Landfrauen aktiv zu sein. Sie bleibt jedoch weiterhin aktive Landfrau und arbeitet im Vorstand des Landfrauenvereins Reddighausen mit. Ernährungsfachfrau für den Bezirksverein Frankenberg ist zurzeit Petra Röhle aus dem Frankenberger Stadtteil Viermünden.

Mehr über Tagung der Bezirkslandfrauen mit Programm und Wahlen lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare