Tagung des Geflügelzüchter-Kreisverbands „An der Eder“

+
Kreisverbandsehrenpreis: Vorsitzender Uwe Wickert (links) verlieh während der Jahreshauptversammlung die Bänder an die Geehrten.

Haubern. Bei der Jahreshauptversammlung des Geflügelzüchter-Kreisverbands „An der Eder“ wurden alle zu wählenden Mitglieder in ihren Ämtern bestätigt: Erhart Ritter (2. Vorsitzender), Uwe Schelberg (2. Schriftführer), Dirk Emde (2. Kassierer), Uwe Wickert (2. Jugendwart) und Jörg Zarges (Zuchtwart).

Im Mittelpunkt der Berichte standen die zahlreichen Schauen, die die Vereine Frankenberg, Bad Wildungen, Frankenau und Korbach ausgerichtet hatten. Die Kreisverbandschau wurde vom Geflügelzuchtverein Frankenberg im Oktober letzten Jahres veranstaltet. Zudem richtete der Rassegeflügelzuchtverein Frankenau eine Jungtierschau der Cauchois Tauben, eine Sonderschau der Kölner Tümmler, eine Vereinsschau und eine allgemeine Ziergeflügelschau aus. Für eine Stamm- und Volierenschau war der Geflügelzuchtverein Korbach zuständig gewesen. Eine weitere allgemeine Schau fand in Bad Wildungen statt.

Zuchtwart Jörg Zarges bemerkte dabei, dass zwar die Zahl der ausgestellten Tiere rückläufig sei, die Erfolge der Züchter dagegen nicht. 1977 Tiere wurden in den Sparten Wassergeflügel, Hühner, Zwerghühner, Tauben und Ziergeflügel ausgestellt. Dabei wurde 97 Mal die Höchstnote „vorzügliche“ und 182 Mal die nächste Note „hervorragend“ an Züchter des Kreisverbands vergeben. Auch in Sachen Nachwuchsarbeit zogen die Züchter ein positives Fazit. 75 Jugendliche verbuchte Kreisverbandsjugendwart Burkhard Heck für den Kreisverband „An der Eder“. Veranstaltungen wie das Schaubrüten seien gute Aktionen der Mitgliederwerbung. Weiterhin fanden während der Monatsversammlungen Vorträge zu verschiedenen Rassen statt. Jörg Zarges sagte, dass dieser Austausch von Tipps und Anregungen nicht nur für die Jugendlichen von Nutzen sei, sondern dass auch die erfahrenen Züchter davon profitierten.

Mit dem Kreisverbandsehrenpreis wurden ausgezeichnet: Jürgen Pohlmann, Friedhelm Zarges, Kai-Christian Michel, Heinrich Schmermund, Carina Wilhelmi, Erwin Schielke, Jörg Zarges, Hans-Leo Heines, Christian Zölzer und Harald Mütze. (sm)

Quelle: HNA

Kommentare