Technik, die Schüler begeistert

+
Im Foto von links: Florian Henckel, Patrick Hesse, Betreuer Martin Neuhaus, Irene Rifel und Jean-Marcel Koch am selbstkonstruierten Schreitroboter.

Frankenberg. Es ging um Hybridantrieb, Bionik, Bremsenergie-Rückgewinnung oder Kraft-Wärme-Kopplung: Die 20 Zwölftklässler der Fachoberschule Maschinenbau der Frankenberger Hans-Viessmann-Schule haben jetzt ihre Projektarbeiten vor Mitschülern und Lehrern präsentiert, die sie in Kleingruppen in den vergangenen drei Monaten konstruiert hatten.

„Das ist Bestandteil der Ausbildung und wird benotet“, erläuterte Studiendirektor Kurt Naumann. Die Themen seien sehr innovativ und zum Teil sehr aufwendig, betonte Kurt Naumann.

Für die Planung, Materialbeschaffung und Konstruktion der Aufbauten hätten die Schüler auch einen Teil ihrer Freizeit geopfert.

Benötigte Bauteile wurden - soweit nicht in der Schule vorhanden - bei Frankenberger Firmen bestellt. (bs)

Quelle: HNA

Kommentare