Vor dem Tierheim Frankenberg wurden elf Zwergkaninchen ausgesetzt

Frankenberg. Bianca Homrighausen, Auszubildende im Tierheim Frankenberg, staunte nicht schlecht, als sie Montagmorgen einen Karton an der Pforte zum Tierheim vorfand: Unbekannte hatten nachts elf Zwergkaninchen vor der Einrichtung ausgesetzt.

„Zuerst haben wir nach einem Zettel mit Ostergrüßen gesucht“, sagt die 20-Jährige mit spürbarem Sarkasmus. Denn die Nager sind für das ohnehin überfüllte Tierheim eine beträchtliche Zusatzbelastung.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare