Tierheim-Umbau in Bad Wildungen ist fast abgeschlossen

+
Führten viele Besucher durch das Tierheim: Die Vorsitzende des Tierschutzvereins, Diana Grieneisen (links) und die Tierheimleiterin Daniele Kotitschke - auf dem Foto mit Dobermann Vicking.

Bad Wildungen. Nach langer Zeit hatten die Mitarbeiter des Bad Wildunger Tierheimes auf dem wieder einmal zu einem „Tag der offenen Tür“ eingeladen, der mit einem kleinen Sommerfest verbunden war.

Viele interessierte Tierfreunde aus der Badestadt und dem Edertal waren auf den Dachsköppel gekommen, um zu sehen, was sich in letzter Zeit im Tierheim getan hat.

Für die Besucher gab es ein buntes Programm mit Spielen und einem Flohmarkt. Tierheimleiterin Daniela Kotitschke informierte über rechtliche Bestimmungen bei der Haltung von gefährlichen Hunden. Tierschutzverein-Schatzmeisterin Elke Nikoleit sprach über das Thema „Katzenkastration“. Diana Grieneisen, die Vorsitzende des Bad Wildunger Tierschutzvereins und einihe Mitarbeiterinnen führten die Gäste durch die Häuser und über das Gelände.

Außer den bereits seit langem bestehenden Einrichtungen wurde in letzter Zeit eine Krankenstation für Tiere eingerichtet, in der Tiere mit auffälligen Krankheiten wie zum Beispiel Schnupfen, Husten und Fieber untergebracht und gesund gepflegt werden; zur Zeit ist einziger Patient die Fundkatze Sonja, die vor allem wegen ihrer Sehschwäche schwer zu vermitteln ist. In einer Quarantänestation finden zehn Tiere Platz; dort werden Neuzugänge für zehn Tage untergebracht, entwurmt, entfloht und geimpft. Für Katzenkinder wurde ein separates Spielzimmer eingerichtet. In den nächsten Tagen wird ein Blockhaus für Kleintiere wie Kaninchen, Hamster, Meerschweinchen aufgestellt. Für dessen Innenausbau werden noch ehrenamtliche, handwerklich geschickte Helfer benötigt.

Nach dem ersten Spatenstich im Jahre 2009 für den Umbau des Tierheimes, das vor allem Tiere aus Bad Wildungen und dem Edertal aufnimmt, gab es eine lange Hängepartie mit einem Baustillstand. Inzwischen sind die Neu- und Umbauarbeiten vom Tierschutzverein im besten Einvernehmen mit der Stadt Bad Wildungen weitgehend abgeschlossen.

In den nächsten Tagen wird eine Kommission der Stadt unter Leitung von Bürgermeister Volker Zimmermann das Tierheim zu einer Besichtigung besuchen und die Einrichtung offiziell in die Obhut des Tierschutzvereins Bad Wildungen und Umgebung übergeben. (zcm)

Quelle: HNA

Kommentare