Tischtennisspieler des TSV gewinnen Dorfpokal im Fußball gegen Schalke-Fanclub

Nach der Siegerehrung: Insgesamt acht Mannschaften nahmen am Dorfpokal-Fußballturnier in Laisa teil, hier einige der etwa 70 Spieler. Die Trophäe sicherten sich die Tischtennisspieler des TSV durch einen 1:0-Erfolg im Endspiel gegen den Schalke-Fanclub. Foto: zpd

Laisa. Die Tischtennisspieler des TSV Laisa können auch Fußball spielen: Sie haben den Laisaer Dorfpokal gewonnen - nach einem 1:0-Sieg im Finale gegen den Schalke-Fanclub. Das Altherren-Turnier am Abend zuvor gewann die SG Battenfeld - ebenfalls durch einen 1:0-Sieg gegen den Schalke-Fanclub.

Zum Dorfpokal hatten sich acht Mannschaften angemeldet. Das Besondere bei diesem Spaß-Turnier: Jedes Team durfte nur zwei aktive Fußballer aufstellen, deshalb spielten auch Frauen, Oldies, Kinder und Jugendliche mit.

Zum Ärger von Ausrichter SG Laisa/Berghofen hatten fünf der 14 angemeldeten Teams kurz vor dem Turnier abgesagt. (zpd)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare